Dr. Huber (Oculus non vidit, nec auris audivit)

„Hey Chef?“, sagte ich schon zum dritten Mal. Der Kerl war so in das Spiel mit zwei Würfeln vertieft, dass meine Stimme nicht zu ihm durchdrang. Sein fast leeres Glas Gin teilte sich den Platz vor ihm mit vier weiteren, allerdings leeren Brüdern.

„Letzte Runde, Chef!”, versuchte ich es anders.

Suffbrüder wie der hier wurden erst hellhörig, wenn man ihnen den Sprit abdrehte. Und tatsächlich hatte ich ihn wohl erreicht.

„Letzte Runde?”, wiederholte er. „Letzte Runde, letzte Runde, letzte Runde! Ha! Wie recht sie doch haben!” Trotzig blickte er in seine halb geöffnete Handfläche. Darin lagen die zwei Würfel. Sie sahen aus wie aus Glas gefertigt. Dann ließ er sie langsam auf den Tisch gleiten.

Die beiden Spielsteine purzelten übereinander, über den Tisch und kamen letztlich zur Ruhe. Und das Gesicht des Mannes wurde kreidebleich.

„Alea iacta est!”, flüsterte er und blickte mir in die Augen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gaga

Gott ist tot!

Bild via Wikipedia: by Ansgar Walk (r)

Ich denke es sagt alles über die Mentalität eines Landes, wenn seine Bürger das Hirn abschalten, um über ein totes Zootier zu trauern! (sic!) Heult doch bitte auch noch über euer tägliches Schnitzel!

Microzensus 2011

Ich bin mir nicht so ganz sicher was ich davon halten soll. Wirklich nicht. Einerseits war da letztens die Einladung für alle interessierten Mitarbeiter, sich doch als Dingsbums zu bewerben.
Gibt ja auch Geld für und wenn man fleißig ist, dann würd sich das schon lohnen. Andererseits mein innerer Schweinehund, der sich da immer gleich auf die politischen Barikaden setzt.

Naja,…wäre ich aktiver gewesen, hätte ich mir vermutlich das hier erspart.

Tjaaaa… da komm ich wohl nimmer raus aus der Geschichte.

Lügen darf ich ja ned. Plagiieren ist ja nun auch out – hätt er ruhig noch bissi warten können der KTG…

Dann also auf zum lustigen Microzensus. Vielleicht geb ich dem Befragenden auch noch ne kleine Erkältung auf den Weg.
Wär doch gelacht!

Veröffentlicht unter Gaga